Das 12-Kanal-Ruhe-EKG (Elektrokardiogramm) bildet die Basis jeder kardiologischen Untersuchung. Einige Herzrhythmusstörungen und Durchblutungsstörungen der Herzkranzgefäße lassen sich bereits aus der Ableitung des Ruhe-EKG diagnostizieren.